3 Phasen Modell

Orientierungsphase

Dauer: 2-3 Monate

• Einmalige Chance und persönliche Auszeit

• Abstand zum gewohnten sozialen Umfeld und Beziehungsnetz

• Einstellen auf die neue Lebenssituation und einlassen auf die Therapie

• Vertrauensaufbau zu den Menschen und Tieren in der Chly Linde

Einschränkungen:

• Ausgang nur in Begleitung

• kein Bargeld, keine Post, keine Telefongespräche

• kein Handy

 

1. Phase

Dauer: ca. 3-8 Monate

Ziele:

• Einleben in die Wohngemeinschaft

• bei Suchtproblemen: Abstand zu Drogen

• Gewöhnung an Tagesstrukturen und Regeln des Zusammenlebens

• Beziehungsaufbau mit dem Lebewesen Pferd

• Einführung in die Reittherapie

• Teilnahme an Einzel- und Gruppengesprächen

• Aufbauen von Vertrauen sich selbst und anderen gegenüber

• Reflektieren von gesundheitsschädigenden Verhaltensweisen

• Sich und den eigenen Gefühlen näher kommen

• tragfähige Beziehungen aktivieren und Telefonkontakte aufbauen

Einschränkungen:

• Orientierungsphase 8-12 Wochen

• Ausgang nur in Begleitung

• kein Bargeld

• kein Handy

2. Phase

Dauer: ca. 3-8 Monate

Ziele:

• Übernahme von Eigen- und Fremdverantwortung

• Vertrauen wachsen lassen, um Gefühle mitteilen zu können

• Wege finden um Konflikte auszutragen

• Erkennen der Rollenverhältnisse in der Familie und deren Zusammenhänge

• Tierpflege, Gartenbewirtschaftung selbstständig ausführen

• Selbständiges Einteilen des Taschengeldes und Buchführung

• Erste selbständige Ausgänge nach Absprache

• Eine sinnvolle auswärtige Freizeitbeschäftigung suchen

• Eventuelle Wiederaufnahme von unterbrochenen Beziehungen mit Eltern, Geschwistern und Verwandten

Einschränkungen:

• Bei Drogen und Alkoholproblemen: keine Kontakte zur Drogenszene

 

 

3. Phase

Dauer: ca. 3-8 Monate

Ziele:

• Entwickeln und stabilisieren des Erreichten aus der zweiten Phase

• Vermehrtes Wahrnehmen und Ansprechen von Gefühlen und Konflikten

• Am Thema "sich abgrenzen - sich einlassen" arbeiten.

• Aktive Beteiligung in einem neuen Gruppenumfeld (z.B. Sportclub, Tanz, Yoga, Theater, Ausbildung, Fortbildung und Kurse.)

• Erweiterung des sozialen Netzes

• Ein unbegleitetes Wochenende im Monat

• Erarbeiten von neuen Perspektiven für die Zukunft

• Berufliche Abklärungen

• Einüben von Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgesprächen

• Finden einer geeigneten Wohn- und Arbeitssituation

• Nachsorge und Anschlussprogramm klären und vorbereiten

• Auswertung des Aufenthaltes

• Abschied nehmen

Einschränkungen:

• Bei Drogen und Alkoholproblemen: keine Kontakte zur Drogenszene